Auf den Spuren der Malerin Lisel Oppel

Auf den Spuren von LISEL OPPEL in Italien

 Eine interessante und zugleich erholsame Woche erwartet Sie. Die Führungen erfolgen an den Vormittagen, damit Sie danach Zeit haben für individuelle Planungen, zum Cafésieren, Shoppen oder zum Ausruhen im Hotel, am Strand sowie den Thermalquellbädern.

Lisel Oppel fuhr relativ häufig und jeweils für etliche Monate nach Positano und Ischia, wo ihr einziger Sohn Claudio geboren wurde. Schnell fand sie dort mit einheimischen und deutschen Anwohnern Kontakt, malte viel und arbeitete zeitweise in einer Keramik-Manufaktur, um dort Kacheln, Bodenvasen und andere Gegenstände zu verschönern. Das Klima, die Menschen und deren Lebensweise haben sie immer wieder begeistert. Diese einwöchige Reise führt auch zu den „Lisel-Oppel-Orten“. Die Autorin Christine Krause ist dabei und erläutert die näheren Umstände des damaligen Lebens.

Das wird geboten: 8 Tage Kultur und Erholung. Die Reise zum Buch.

Flüge ab/bis Bremen nach Neapel, Transfer von/zum Flughafen sowie mit Bus und Schiff nach/von Ischia, Unterkunft, Frühstücksbüffet und Abendessen im hübschen Hotel in Sant Angelo, einige Vormittage Führungen auf den Spuren von Lisel Oppel, Inselrundfahrt und Ausflug zum Giardini La Mortella, Schiffsausflug nach Positano und Amalfi. Die erste Übernachtung erfolgt in Neapel, inkl. Stadtführung.Ein Exemplar des neuen Buches „Die Bilderwelt der Malerin Lisel Oppel“. Reiseleitung: Verleger Klaus Kellner

Termin: 12. - 19. Juni 2017. Preise: 1.290 € pP im DZ, als EZ 1.400,- €.

Diese Reise ist leider bereits ausgebucht, aber Sie können sich gerne auf die Warteliste setzen lassen.

Details nennt Ihnen gerne das Team des ReiseKellners: Mo-Do 9 – 17 Uhr, Fr bis 15 Uhr im St.-Pauli-Deich 3, 28195 Bremen (an der kleinen Weser). Fon 0421-77 8 66, reisekellner@kellnerverlag.de