Veranstaltungen

Kurzüberblick über den Terminkalender
 
18.10.18: Frau Friese und das blutige Strandgut
 
23.10.18: Roter Mohn verblasst nicht
 
24.10.18: Der süße Geschmack von Freiheit
 
25.10.18: Der süße Geschmack von Freiheit
 
27.10.18: Der süße Geschmack von Freiheit
 
28.10.18: Blue Stars
 
29.10.18: Der süße Geschmack von Freiheit
 
07.11.18: Frau Friese und das blutige Strandgut
 
14.11.18: Tod im Herrenzimmer
 
15.11.18: Als wir noch draußen spielten
 
22.11.18: Frau Friese und das blutige Strandgut
 
03.12.18: Internationales Lauch- und Zwiebelkochbuch
 
28.01.19: Frau Friese und das blutige Strandgut
 

Roter Mohn verblasst nicht

Kreta, 1976 – Claudia und Rudi verlieben sich auf den ersten Blick ineinander und sind unzertrennlich. Doch auch Tom verliebt sich in die attraktive Frau. Blind vor Eifersucht setzt er eine Lüge in die Welt, die auch nach Jahrzehnten noch weitreichende Folgen hat.
Bremen, 2017 – Claudia stößt auf einen Roman, in dem sie ihre eigene Geschichte wiedererkennt. Der Autor ist ihre einstige große Liebe Rudi. Doch auch Tom erfährt von dem Roman und fliegt nach Kreta um seinen verhassten Rivalen zu töten. Als Claudia von Toms Reise erfährt, hat sie eine schlimme Vorahnung und reist ebenfalls nach Kreta. Ein spannender Wettlauf gegen die Zeit beginnt.

Termine:

23.10.2018, 19.30 Uhr: Tee und Café Sandkrug: Der Autor liest aus seinem Buch. Eintritt frei.

 

Frau Friese und das blutige Strandgut

Eigentlich möchte sich Rentnerin Waltraud Friese bei einem Spaziergang mit ihrem Hund den Kopf freipusten lassen. Doch Teufel bringt Strandgut mit nach Hause: einen Beutel mit Steinchen, die erfreulich nach Diamanten aussehen! Plötzlich findet sich Frau Friese nämlich inmitten konkurrierender Banden wieder, die vor Gewalt nicht zurückschrecken. Wer ist Freund, wer ist Feind? Die Ereignisse überschlagen sich, kaum gelingt es ihr, einen einigermaßen kühlen Kopf zu bewahren. Wird sie sich und ihre Freundinnen retten können?

Termine:

18.10.2018, 17 Uhr: AmeB-Begenungszentrum Huchting - Helga-Jansen-Haus: Lesung mit der Autorin Martha Bull

07.11.2018, 19.30 Uhr: Buchhandlung Sieglin: Lesung mit der Autorin Martha Bull

22.11.2018. 18.30 Uhr: Kaufhaus Hemelingen (Hemelinger Bahnhofstr. 21): Lesung mit der Autorin Martha Bull.

28.01.2019, 18.15 Uhr: Stadtbibliothek Huchting: Lesung mit der Autorin Martha Bull.

 

Als wir noch draußen spielten

Erinnern Sie sich noch an die Lederhosen, die vom ersten Frühlingstag bis zum späten Herbst getragen wurden, in denen sich der Sand sammelte? Oder dass Sandburgen erbaut wurden, die der Flut der Weser standhalten mussten? Norbert Sonntag berichtet von Erlebnissen aus seiner Kindheit in der Bremer Neustadt. Mit vielen netten Geschichten stellt er die Zeit des Aufwachsens nach dem Kriege anschaulich dar. Diese Sammlung lustiger Kurzgeschichten, auch über den meist unfreiwilligen Badespaß an der Weser, über die Schrecknisse des Krankseins und heitere Alltäglichkeiten in den 1950er-Jahren, sorgt gewiss für viele Lacher.

Termine:

15.11.2018: Meybohm’s Hof, Arster Heerstr. 30, 28279 Bremen: Der Autor Norbert Sonntag liest aus seinem Buch. Genauere Infos folgen.

Franziska und das furiose Finale

Franziska feiert eine vergnügliche Geburtstagsparty, Ehemann Andreas erfreut sie mit Eintrittskarten für den Zirkus ›Mangoldini‹. Während der Vorstellung passiert etwas Schockierendes: Eine Hochseilartistin verunglückt tödlich. Als Franziska kurz danach über die Leiche eines Mannes stolpert, der ihr durchaus bekannt ist, gerät sie selbst unter Tatverdacht und muss fliehen. Gelingt es ihr, den tatsächlichen Mörder zu überführen? Und was wird aus dem Strelitz-Team? Der dramatische Abschluss der beliebten Findorff- Krimis.

Aus den von seinem Vater hinterlassenen Romanfragmenten hat Benjamin Mester diesen abschließenden Band der Franziska-Reihe gerettet und ergänzt.

Termine:

Derzeit sind keine weiteren Termine geplant.

 

Der süße Geschmack von Freiheit

Wie viel Freiheit wünschen wir uns, aber wie viel halten wir aus?, fragt der Schauspieler und Regisseur Norbert Kentrup in diesem eindrucksvollen Buch über Zeiten der Umbrüche, die er selbst erlebte und mitgestaltete. Es geht um das Klima der Studentenunruhen, die ersten freien Theater und seine Lehrjahre in Bremen, im legendären Ensemble von Kurt Hübner. Dann die große Zeit der Mitbestimmungs- und Freiheitssuche am Schauspiel Frankfurt und die Liebe zu der Schauspielerin und Autorin Dagmar Papula.

Termine:

24.10.2018, 18 Uhr: Wall-Saal der Stadtbibliothek: Der Autor stellt sein Buch vor

25.10.2018, 19.30 Uhr: Buchhandlung Froben, Ottersberg: Der Autor stellt sein Buch vor

27.10.2018, 15 Uhr: Theater am Goetheplatz, Rangfoyer: Szenische Lesung mit dem Autor Norbert Kentrup. Eintritt 5 €.

29.10.2018, 19 Uhr: Schoeter-Saal, Murkens Hof, Lilienthal: Der Autor stellt sein Buch vor

Tod im Herrenzimmer

Der Osterholzer Bauer Horstmann wurde ermordet. Erstochen mit einer afrikanischen Lanze. Was wie ein Raubmord erscheint, entwickelt sich zu einer Kette von Ungereimtheiten. Um den Fall aufzuklären, müssen Kommissär von Weyhe und sein Assistent Hansen immer tiefer in die dunkle Vergangenheit eindringen. Die Spur führt nach Deutsch-Südwestafrika, dem heutigen Namibia. Ein auf historischen Fakten beruhender und spannender Kriminalroman, der die Leser/-innen in das Bremen um 1900 entführt.

Termine:

14.11.2018, 19 Uhr: Schulmuseum Bremen, Auf der Hohwisch 61-63, 28207 Bremen: Der Autor Falk Guder liest aus dem ersten Teil seiner Romanreihe rund um Kriminalkomissär von Weyhe.

 
 
 
 
 
 
 

Internationales Lauch- und Zwiebelkochbuch

Nach dem bewährten Rezept bietet auch dieses Buch 60 Lauch- sowie Zwiebelrezepte aus 30 Ländern, die auf Deutsch und in der jeweiligen Landessprache aufgeführt sind. Henning Lühr und Lothar Spielhoff haben gekocht und weltweit recherchiert, wo und wie das jeweilige Gemüse zubereitet wird. So gibt es zum Beispiel Fischfrikadellen mit Lauch, Zwiebeleis, Knoblauchsauce, Bärlauchpesto und Schnittlauch-Kartoffelplätzchen.

Termine:

03.12.2018, 18 Uhr: Wall-Saal der Stadtbibliothek: Die Autoren stellen den neuesten Band ihrer Kochbuch-Reihe vor.

Blue Stars

Die 15-jährige Lilly Thomson reist in den 1980er-Jahren mit Vater und Schwester Anna auf dem Trawler »Blue Star« von Flensburg aus um die halbe Welt, um nach Jamaika auszuwandern. Dabei konkurriert der Ruf des Abenteuers mit ihrem inneren Konflikt, die kranke Mutter zurücklassen zu müssen. Lilly trotzt nicht nur den Herausforderungen der langen Schiffsreise und der Enge an Bord, den Gefahren durch Piraten, Verrat und Korruption, sondern auch ihrer angeborenen Spastik und ihrem strengen Vater. Ihre eigenwillige Art und gleichsam eindrucksvollen Beobachtungen in den Armenhäusern dieser Welt geben den Menschen dort eine neue kraftvolle Stimme.

Termine:

28.10.2018, 11 Uhr: Findorffer Weinladen: Im Rahmen des verkaufsoffenen Sonntag lädt das Findorffer Bücherfenster zu einer Lesung mit Bijou Beberniß in den Findorffer Weinladen.