Nach der Freistellung

Das Buch ist Ergebnis einer Studie der Hans-Böckler-Stiftung und geht der Frage nach, was eigentlich aus ehemaligen Betriebsratsvorsitzenden bzw. freigestellten Mitgliedern von Interessenvertretungen wird, wenn sie aus dem Amt ausscheiden.

Verfügbarkeit: Auf Lager

29,90 €

Artikelbeschreibung

Produktbeschreibung

Betriebsratsmitglieder, die freigestellt waren und in eine ‚normale’ Beschäftigung zurückkehren möchten, stehen regelmäßig vor der Frage, wie es mit ihrer beruflichen Karriere denn nun weitergeht. Dabei muss die Freistellung keineswegs zu einem ‚Karriereknick’ führen – im Gegenteil: In der Betriebsratsarbeit entstehen auch neue Chancen und werden Grundlagen für andere berufliche Orientierungen gelegt.

Tietel und Hocke haben die berufliche Entwicklung und persönliche Biografie zahlreicher Freigestellter in ausführlichen Interviews ausgewertet und schildern hier ihre Befunde: Warum scheiden manche Betriebsräte nach einer Weile aus ihrem Freigestellten-Status wieder aus? Welche beruflichen Optionen haben sie hernach und welche typischen Karrierewege lassen sich auffinden? Wie erleben und gestalten Ex-Betriebsräte ihre neuen beruflichen Funktionen?

Ein wichtiges Ergebnis lautet, dass es weniger die ursprünglichen Berufe als vielmehr die Qualifikationen und Kompetenzen aus der Betriebsratszeit sind, die den Weg in einen neue Tätigkeit eröffnen. Das Buch macht Mut, sich auf das Abenteuer ‚Freistellung‘ einzulassen. Es zeigt aber auch, wie komplex und herausfordernd Betriebsratsarbeit heute ist.

Das Werk ist Teil der Reihe Forschung aus der Hans-Böckler-Stiftung (HBS), Band 180.

Zusatzinformation

Zusatzinformation

Untertitel Beruflich-biografische Perspektiven von Betriebsratsmitgliedern
Artikelnummer 962
Bindung Softcover
Seitenanzahl 416
Autor Erhard Tietel, Simone Hocke
Ausgabe 1. Auflage 2015
Herausgeber Nein
E-Book Keine Angabe
ISBN (E-Book) Keine Angabe

Rezensionen

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich

Lieferbedingungen

Auch alle von anderen Verlagen und Buchhandlungen angebotenen Bücher, Ordner, CD-ROM und Fachzeitschriften liefert der BuchKellner: mit Rechnung, zu den gleichen Bedingungen: 14 Tage Widerrufsrecht, versandkostenfrei über 20 € Bestellwert. Wenn der Warenwert von 20 € nicht erreicht wird, kostet die Lieferung bis 500 g: 1 €, ab 500 g: 1,65 €.

Ausnahme: Lieferungen in andere EU-Länder: Versandkosten sind vorher zu erfragen.

Bei Bestellungen vor 12.00 Uhr erfolgt der Versand vorrätiger Bücher noch am selben Tag.

Bei nicht vorrätigen Büchern kann die Lieferzeit bis zu zwei Wochen betragen (abhängig von dem herausgebenden Verlag).

Produktschlagworte

Verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.